Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Gestern Nachmittag fiel mit etwas Verzögerung der Start des Zürich Openair 2016 – auch wenn nicht von Beginn an alle Besucher auf das Gelände konnten, weniger Indie-Electro-Feuerwerk wurde deswegen nicht gezündet. Wir haben euch die Fotos zu den gestrigen Konzerten.

Mal mit pumpendem Bass, mal mit ordentlich Hall und Gitarren-Wänden oder auch schreiend und schwitzend bis zum Gehtnichtmehr: Der erste Tag des Zürich Openair bietet eine bunte Auswahl an Acts und Genres. Von melancholischem Alternative-Rock mit The Neighbourhood, über Tanzgewitter mit CHVRCHES bis hin zu kreischenden Gitarren und inbrünstigen Indie-Hymnen mit Foals war für jeden was dabei.