Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Für die Liebhaber der düsteren und melancholischen Klänge dürfte der 1. Mai 2015 im Z7 zwei Leckerbissen bereithalten.

Dunkle Musik für ein buntes Publikum – ASP am W:O:A (Sacha Saxer)

Dunkle Musik für ein buntes Publikum – ASP am W:O:A (Sacha Saxer)

Da ich mich gerade nicht entscheiden kann, wer an diesem Abend der wahre Headliner sein wird, entscheide ich mich dafür, dass wir einfach zwei haben werden. Denn Diary of Dreams gegen ASP antreten zu lassen, das wäre etwas vermessen.

Diary of Dreams besticht mit dem gut aussehenden Adrian Hades, dessen Stimme uns immer wieder gerne Schauer über den Rücken jagt. Die gekonnte Verschmelzung von Dark Wave, Electro und Future Pop treibt die Fans an jedem Konzert immer wieder in Jubelstürme und Schreiorgien.

ASP lassen das Publikum nie mit den gewünschten Hits im Stich. Was ich mir unbedingt einmal wünschen würde, ist die Live-Version von Die Ballade der Erweckung.

Die Stimme von Alexander Frank Spreng geht mehr als unter die Haut. Es ist immer wieder erstaunlich, welch Stimmgewalt er an den Tag legt. Bei ASP-Konzerten gib es Lieder, die immer gespielt werden. So auch der Song Schwarzer Schmetterling, welchen alle mitsingen können. Die Fans sind immer in stiller Hoffnung, dass auch das aktuelle Konzert in Ich Will Brennen gipfeln wird.

So sind wir gespannt, was uns die beiden Headliner am Tag der Arbeit bieten werden. Immerhin können wir den Tag schon sachte angehen und danach auch noch ausschlafen. Noch kein Ticket? Dann aber zackig!

 

Weitere Infos zur Veranstaltung