Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Negative White Community blickt zurück. Das sind die besten Konzerte, die unsere Leserinnen und Leser im letzten Jahr besucht haben.

Für Do Breurer waren Mutemah in Berlin das Live-Highlight schlechthin im vergangenen Jahr. Verständlich, denn der Mix aus verschiedensten Stilrichtungen verleiht dieser Band aus New Orleans einen einzigartigen Sound.

Nicht wirklich entscheiden konnte sich Michael Weilenmann: «Element of Crime im Kauf oder vielleicht doch Sivert Høyem? Keine Ahnung.» Aber der Norwege Høyem vermochte definitiv zu überzeugen, denn auch Julie Weis zählt ihn zu den besten Auftritten im 2016. Dazu nennt sie auch ihre «seit Jahrzehnten hochverehrten» New Model Army und die Punkrocker von Billy Talent. Letztere sorgten mit ihrem Auftritt im Volkshaus auch bei Silvan Rutz für Begeisterung.

Frank Turner war gleich mehrere Male in der Schweiz: Am Gurten Festival feierte Luke Egli seinen Auftritt, Berend Stettler hingegen sah ihn in Winterthur.

Sprich‘ direkt mit den Redaktorinnen und Redaktoren von negativewhite.ch! Wir freuen uns auf deine Inputs, dein Lob und natürlich deine Kritik. Werde heute noch Teil unserer Community:

Negative White Community

Olli Niggli ist langjähriger Fotograf und passionierter Konzertgänger. Am Lakeland Festival in Erlach erlebte er einen einzigartigen Moment: Der Foreigner-Sänger Kelly Hansen schnappte sich kurzerhand Nigglis Kamera und schoss ein paar Bilder von der Bühne aus. Auch von der Qualität Hansens, der 2005 die Nachfolge von Lou Gramm respektive Chaz West übernahm, war Niggli begeistert: «Ich erlebte noch selten einen Nachfolger, welcher so authentisch das lebt, was ein Vorgänger geschaffen hat.»

Kelly Hansen mit Ollis Kamera. Bild: Olli Niggli

«Besonders in Erinnerung bleiben, wird der Auftritt von Burning Witches in der Metbar Lenzburg», verrät uns Michael Berger. «Für ihren aller ersten Auftritt, haben die 5 Ladys echt gerockt!»

Und für Christoph Gurtner, ebenfalls Konzertfotograf und regelmässiger Gastautor bei uns, bleibt die Show von Iron Maiden in Luzern im Gedächtnis: «Da war eine Spielfreude zu spüren, die ich bei Maiden noch nie erlebt habe.»