Er ist eine der langjährigen Musikikonen der Schweiz: Stephan Eicher. Seine Karriere begann in der Grauzone und liess ihn schliesslich auch in Frankreich an die Chartspitzen landen. Der Multi-Linguist spielt am 17. März 2013 im X-Tra, Zürich auf.

Stefan Eicher (zVg)

Stefan Eicher (zVg)

 

jt. Mit der Single Eisbär der Band Grauzone feierte Stephan Eicher den Startschuss seiner musikalischen Karriere. Heute ist der 1960 geborene Musiker aber vor allem für seine Solo-Alben bekannt. Nach dem letzten Erfolg 2001 mit einer Best-of-Platte, legte Eicher 2007 mit Eldorado ein fulminantes Comeback hin, obwohl er eigentlich nie weg war. Das Album erreichte in der Schweiz, Frankreich und Belgien die Top 10 der Albencharts.
Letztes Jahr erschien dann die nächste Scheibe: L’envolée. Mit diesem Album setzt er fort, was mit Eldorado begann. Eicher kommt gestanden wie nie daher, er ist cool und dandyesk. Es sind gemütliche und folkige Songs, die uns präsentiert werden. Sommerlich luftig und wie eine kühle Brise an einem heissen Tag. Sanft instrumentalisiert schwebt Eichers Musik durch den Raum.

Mit neuer Band stellt er nun im Frühjahr 2013 sein Album live vor. Dabei macht der Mann mit dem markanten Schnauz auch in Zürich, genauer im Club X-Tra Halt.

Weitere CH-Stationen seiner aktuellen Tour:

Mi 6.3.13 KKThun, Lachensaal
Do 7.3.13 Stadtcasino Basel
Fr 8.3.13 KKL Luzern (Ausverkauft!)
Sa 9.3.13 Kofmehl Solothurn (Ausverkauft!)
Mo 11.3.13 Kursaal-Arena Bern (Ausverkauft!)
Mi 13.3.13 TAK im SAL Schaan
Do 14.3.13 Casino Herisau
So 17.3.13 X-TRA Zürich

 

Weitere Infos zur Veranstaltung

x-tra.ch

allblues.ch