Rezensionen

The Burden Remains & The Horns of the Seventh Seal – Touchstone

Vor etwa sechs Monaten stürmten ein paar wahnsinnige Metaltypen das Fri-Son. Im Gepäck ein 42-köpfiges Orchester. Während zwei Aufführungen paarten sich verzerrte Gitarren mit Posaunen, Doublebass mit Kesselpauken und groovige Bassläufe mit Sax. Das Tolle daran: Dieses Chaos wurde auf eine Platte gepresst.
Bild: Coley Brown

Mac DeMarco – This Old Dog

Für einmal in das Plätschern und den nebligen Hall des Grimassen-Experten und Jizz Jazz-Fetischisten Mac DeMarco eintauchen: Wir haben uns vor dem Release seines neuen Albums «This Old Dog» sozusagen die volle Dröhnung Chiller-Mucke gegeben und uns eine Woche Wellness-Urlaub gespart.

Autonomics – Debt Sounds

Autonomics aus Portland liefern mit «Debt Sounds» wahre Bretter voller Rohheit und Spielfreude für den Sommer 2017. Musik die genauso zu Dosenbier auf dem schlammigen Festival-Gelände passt, wie auch zum sonnigen Strand-Trip der US-Küste entlang.

Posh – Born out of Silence

Musikalisch tritt die Ostschweiz – zumindest im Rock-Bereich – nicht so stark auf. Umso interessanter ist es, wenn man wieder einmal ein neues Album von dort zugespielt kriegt. Doch wie klingt «Born Out Of Silence» von Posh?

Blonde Redhead – 3 O’Clock

Das 1993 gegründete Dream Pop und Noise Rock-Trio Blonde Redhead meldet sich mit der EP «3 O'Clock» zurück. Die vier neuen Tracks nehmen den Hörer mit auf eine Zeitreise dieser facettenreichen Band aus New York.

Danko Jones – Wild Cat

Kein anderes Album haucht wie «Wild Cat» dem totgesagten Rock neues Leben ein. Dafür gibt es nicht nur Indizien, sondern handfeste Beweise.