Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Deftiges Metalcore-Gewitter erwartet das abart: Caliban aus Deutschland gehört zu den wichtigsten Genrevertreter Deutschlands. Mit ihrem direkten und schweren Sound reissen sie alles nieder, was ihnen im Weg steht. Am 21. Februar spielen sie im Dynamo Zürich.

jt.Caliban ist für jene das Richtige, die auf schnelle Gitarrenriffs, schonungslos bearbeitete Drums und aggressive Vocals stehen. Seit 1997 steht die Band um Frontmann und Sänger Andreas Dörner auf der Bühne. Sie eröffneten in frühen Jahren bereits Konzerte für Slayer oder Machine Head. Sechs Jahre nach der Gründung, nämlich 2006, ging Caliban mit Killswitch Engage und Shadows Fall auf Japan-Tour.
Das Album The Undying Darkness brachte eine einschneidende Veränderung mit sich: Die sogenannt „clean“ gesungenen Parts des Gitarristen Denis Schmidt brachten frischen Wind in den heftigen Sound von Caliban. Dadurch erscheinen Passagen wie in I will never let you down in einem neuen Licht, dass sich durch eine spannende Mischung aus Hard Rock und dem klassischen Metalcore definiert.
Am 3. Februar 2012 ist ihr neustes Werk, I Am Nemesis, auf den Markt gekommen. Für die Band ist es an der Zeit, dieses auch dem Schweizer Publikum vorzustellen. Caliban laden in den Grossen Saal des Dynamos in Zürich und bieten zusammen mit den ebenso vielversprechenden Bands Winds of Plague, We Butter The Bread With Butter, Eyes Set To Kill und Attila einen mitreissenden Abend. Redda Music und das Abart laden zum fröhlichen Mähneschütteln und Moshen ein. Wir wünschen viel Spass!

Mehr Infos zur Veranstaltung

abart.ch
reddamusic.com

Bild: zVg (calibanmetal.com)