Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das Programm für das diesjährige Blue Balls Festival in Luzern ist angerichtet: Über mehr als eine Woche hinweg verzaubert das schweizerdeutsche Gegenstück zum Montreux Jazz Festival sein Publikum mit einzigartigen Konzerten im und vor dem KKL sowie rund um das idyllische Seebecken.

Musikerfüllte Ferien am Vierwaldstättersee – dies würde sich mancher Konzertgänger wünschen, wenn er das gesamte Programm des Blue Balls 2016 erblickt. Wieder einmal hat es das traditionelle Festival in Luzern geschafft einen bunten Strauss von Künstlern jeglicher Herkunft und jeglicher Stile zusammenzupflücken und das gesamte Bouquet in gut eine Woche zu packen.

Nebst den ticketpflichtigen Konzerten im einzigartig konzipierten Kultur- und Kongresszentrum Luzern, dem KKL, bietet das abwechslungsreiche Line-up eine Handvoll Gratis-Bühnen, auf denen ebenfalls täglich Musik vom Feinsten geboten wird. Egal ob sitzend im grossen Saal des KKL, tanzend im Luzerner Saal oder mitfiebernd auf den Aussenbühnen wie dem Pavillon oder vor dem Schweizerhof, das Blue Balls hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und lädt zum Verweilen und Staunen ein.

Wir haben für euch ein paar Highlights des gesamten Festivals ausgesucht und stellen euch diese etwas genauer vor:

Shura – 22. Juli, Luzerner Saal
Ibeyi – 22. Juli, KKL Konzertsaal
Sóley – 24. Juli, KKL Konzertsaal
Ala.ni – 26. Juli, KKL Konzertsaal
Sohn – 27. Juli, Luzerner Saal