Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Pink Floyd meets Black Sabbath. Die diesjährige Tour der Psychedelic-Band Black Mountain führt ein einziges Mal in die Schweiz. Und dies am 8.11. an den alten Bahnhof von Freiburg.

Was passiert, wenn man eine aus Künstlerkreisen bestehende Kommune hinter abgeschotteten Bergen experimentieren lässt? Black Mountain wäre da das Ergebnis. Alte Ideale wie Pink Floyd oder Led Zep werden wiederbelebt. Seit 2004 zieht es die Hippies aus dem kleinen Vorort in Vancouver hinaus und auf Touren in aller Welt. Am 1. April dieses Jahres erschien ihr viertes Studioalbum IV.

Ein kleiner Vorgeschmack gibt es mit Mothers of the Sun. Ein catchy Riff von Luke Skywalker höchstpersönlich gespielt, anschliessender Gesang und ein beinahe choraler Synthie katapultieren den Song in abgespacete Höhen. Der Song plätschert vor sich hin, fährt aber ein. Dann die Wideraufnahme des Gitarrenriffs… Und der Song wird zur Droge. Stoff, der süchtig macht.

Black Mountain versetzt das Nouveau Monde mit einer Zeitreise zurück in die Flower-Power Zeit. Ein DeLorean DMC-12 ist nicht mal nötig, der Sound der Band reicht völlig aus. Wer guten alten Psychedelic-Rock im kleineren Rahmen zelebrieren will, darf am 8. November in Freiburg nicht fehlen!

Weitere Infos