Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Gute Nachrichten sind umso besser, je früher sie kommen. Und da wir schon seit Ende letzten Jahres wissen, dass Rob Zombie und Megadeth am 28. Juni 2014 nach Wetzikon in die Eishalle reisen werden, dürfen wir mehr als ein halbes Jahr der Vorfreude frönen. Nichts für Ungeduldige, aber das Warten wird sich lohnen!

Rob-Zombie_001

Rob Zombie in der St. Jakobshalle (Foto: Sacha Saxer)

 

nm. Der kultige Schockrocker aus den Staaten hat Ende 2012 das Joggeli in Basel gerockt und mächtig überzeugt. Mit seiner unglaublich dynamischen und abwechslungsreichen Show spielte Rob Zombie damals sogar Marilyn Manson in den Schatten.  Neben mitreisender, treibender Musik bot Regisseur, Rockmusiker und Comicautor Rob Zombie ein unglaublich facettenreiches Animationsprogramm mit vielen Spezialeffekten und überdimensionalen Robotern, welches das Publikum mitriss. Sein letztes Album Venomous Rat Regeneration Vendor ist bald schon einjährig und darum wird es wohl Zeit, dass der Zombinator der Schweiz wiedermal ein Besuch abstatten wird.

Ein Topshot ist nicht genug

Wenn schon denn schon, haben sich die Veranstalter wohl gesagt. Mit Megadeth kommt zu diesem Anlass eine weitere Grösse der Trash-Metal Szene nach Wetzikon. Sie gelten als Pioniere dieser Stilrichtung und zählen zusammen mit Anthrax, Metallica und Slayer zu den Big Four der Szene. Mit über 25 Millionen Alben darunter fünf aufeinanderfolgende ein oder sogar mehrfach mit Platin ausgezeichnet haben sie sich diesen Titel mehr als verdient.

Wie so viele Bands haben auch Megadeth eine beweget Geschichte hinter sich. Das Besetzungskarussel macht seine Runde und für knapp drei Jahre sah es gar nicht mehr gut aus. Doch nachdem sich die Amerikaner wegen einer Armverletzung von Mustaines im 2002 aufgelöst haben, meldeten  sich Megadeth 2004 zum Glück wieder zurück. Megadeth zeichnen sich noch heute mit ihren technisch ausgeprägten instrumentalen Teilen mit komplexen und perfekt aufeinander abgestimmten Riffs, sowie für schnelle, melodische Gitarrensoli  aus und werden die Eishalle in Wetzikon gekonnt zum ausrasten bringen.

Warm anziehen lohnt sich nicht. Die Eishalle Wetzikon wird am 28. Juni kochen.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Good News