Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wie immer gibt es auch dieses Jahr Stars und Sternchen, von denen wir genau einen Song den Sommer über absolut penetrant in die Ohren gedrückt bekommen. Alex Hepburn gehört definitiv nicht zu jenen. Ihre Musik ist sensitiv, kraftvoll und hat einen Esprit, der uns an Künstlerinnen wie Janis Joplin oder Etta James erinnert. Aber nur eine lässt alles zu einem Vergnügen verschmelzen – Alex Hepburn am 20. Oktober im Kaufleuten.

alex-hepburn_001

Sinnlich und wild – Alex Hepburn (Foto: zvg)

pkr. Die Newcomerin aus London wird den Fans in der Schweiz einen unvergesslichen Abend bereiten. Dessen sind wir uns schon jetzt sicher. Die im Jahre 1986 geborene Britin bewegt sich gekonnt auf den schmalen Linien zwischen Blues, Rock und Soul. Ihre Stimme lässt einem doch hier und da Gänsehaut verspüren. Gefühlvoll und zeitweise wuchtig widmet Alex Hepburn sich den gängigen Themen wie Schmerz, Liebe und Hoffnung. 2012 trat sie im Vorprogramm von Bruno Mars auf, was ihr den Einstieg in die Charts erleichterte.

Im französischsprachigen Raum (Frankreich, Belgien, Schweiz) fanden ihr Debütalbum Together Alone (Juni 2013), sowie die erste Single Under (April 2013) besonderen Anklang. Zu ihren grossen Vorbildern gehören Jimi Hendrix, Etta James, Jeff Buckley und Billie Holiday. Nur schon diese Namen sind ein Versprechen an die Musik, die aus dem Herzen direkt in die Herzen geht.

Deshalb sollte man diesen Auftritt auf keinen Fall verpassen. Es könnte sein, dass sich jeder der nicht da war irgendwann so richtig ärgert. Hier bahnt sich etwas grosses an.

Weitere Infos zur Veranstaltung

kaufleuten.ch