Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Vor 25 Jahren wurde mit der Gründung des Vereins IG Lokalradio AG der Grundstein fürs unabhängige Radio Kanal K gelegt. Ein Jahr später gab es im Aargau die ersten alternativen Radioshows. Nun feiert der Sender sein Jubiläum mit seinen Hörern im Aargauer KiFF. Am 5. Mai treten spannende Bands auf die mittelländische Bühne.

 

jt.In den vergangenen Jahren hat Kanal K immer wieder neue Trends gesetzt. Mit seinem alternativen Programm ist das Radio auch bei Künstlern, allen voran den Musikschaffenden sehr beliebt. Mitunter ein Grund, weshalb Negative White seit kurzem mit dem Indie-Block, moderiert von DJ Leo, zusammenarbeitet. Denn Musik abseits des Mainstreams hatte und hat leider immer noch einen schweren Stand in der Schweizer Radiolandschaft. Umso mehr freut es, dass Kanal K auch mit 25 Jahren auf dem Buckel sperrig bleibt und den Willen zu Innovation zeigt, denn das Aarauer Radio gehört zu den 18 unabhängigen Radios der Unikom-Gruppe, die im Interesse der kleinen Labels und Musikschaffenden den grossen Musiklabels Sony, EMI und Universal die Stirn bieten: Die weigern sich nämlich, mit den Radios zu arbeiten und verunmöglichen Interviews mit ihren Künstlern – zum grossen Leidwesen der Musikschaffenden und Veranstalter.

Die ernsten Angelegenheiten lassen wir erst mal aussen vor, denn am 5. Mai werden die Gläser erhoben und gefeiert. Die Live-Auftritte versprechen ein abwechslungsreiches und mitreissendes Fest.
Urban Junior and (K)nights of Trash ist ein äusserst eigenwilliger Name für eine Band. Für eine abgefahrene Supergroup jedoch angebracht. Denn für Kanal K kollaborieren die Elektro-Punker von Das Pferd mit der Garage-Rock-Band Failed Teachers und dem Einmann-Orchester Urban Junior.
Zugegeben, My Heart Belongs To Cecilia Winter ist nicht gerade gewöhnlicher als der vorhergehende Name. Doch mit einem speziellen Akustikset, das zugleich Vorschau auf das kommende Album ist, verspricht auch diese Gruppe Exklusivität.
One Sentence. Supervisor schliesst sich für das Kanal K-Fest mit Christopher Christopher zu einer neuen Band zusammen. Ergebnis ist eine energetische Indie-Kombo mit purer Badener Power.
Aus Zürich stammt das Trio The Legendary Lightness, die mit einem poppigen Folk für eine weitere musikalische Abwechslung.
Venetus Flos sind bei Negative White keine unbekannten mehr, erschien doch vor einigen Monaten eine Rezension zu ihrer treibenden und facettenreichen Debut-EP Bound For Glory.
Pullup Orchestra steht für ein Hip Hop-Brass-Ensemble, das – sobald auf der Bühne – gute Stimmung verbreitet. Wie gut ein ganzer Bläsersatz mit Hip Hop funktioniert, kennen wir von diversen bekannten Künstlern aus Deutschland.
Schliesslich unterbrechen die Jungs von Spencer die Arbeit an dem 2013 erscheinenden Album für eine der zwei raren Shows, die sie dieses Jahr spielen werden. DJ Leo tauscht das Radiomikrophon gegen jenes auf der Bühne. Und er wird euch anlügen, wenn er singt „don’t wanna spend my time with you“!

Kanal K sendet live vom KiFF eine Sondersendung. Wer also zu Hause bleibt, kann die Feierlichkeiten einfach und leicht per Stream mitverfolgen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

kanalk.ch
kiff.ch

Mehr zu Kanal K:

kanalk.ch